Neue Folge Gesundheit im Gespräch – Heuschnupfen und Asthma

Die erste Sendung in 2017 befasst sich sich passend zum Frühling mit dem Thema Heuschnupfen und Asthma.

Tränende Augen, Niesreiz, laufende Nase, müde und schlapp. Das sind Symptome, worunter Heuschnupfen- und Allergiegeplagte jetzt im Frühjahr leiden. Im Falle einer Allergie reagiert das Immunsystem unangemessen heftig auf eine eher harmlose Substanz wie z. B. Pollen, Nahrungsmittel, Tierhaare. Bei 40 % der Betroffenen kommt es nach einigen Jahren des Heuschnupfens zum so genannten Etagenwechsel mit der Folge eines allergischen Asthmas. Daher ist es ganz besonders notwendig, den Heuschnupfen rechtzeitig und angemessen zu behandeln und möglichst allergieauslösende Faktoren, wozu auch der Tabakrauch gehört, zu meiden. Über die Entstehungsgeschichte, die Symptomatik, die Möglichkeiten von Vorbeugung und Desensibilisierung berichten die Experten Dr. Peter Hammerl, Lungenfachklinik Immenhausen, Dr. Gerhard Bleckmann, niedergelassener Kinderarzt, Gisela Beckmann, Asthmatrainerin, Erika Seitz Selbsthilfegruppe Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Hessen e. V. und Michael Höckel, Leiter der Zentralapotheke GNH Nordhessen. Wie immer wird es genügend Zeit und Gelegenheit geben, persönliche Fragen an die Referenten zu stellen und wichtige Tipps bei dem doch sehr häufig vorkommenden Krankheitsbild sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zu erfahren.

Seit fünf Jahren - GiG auch mit Gebärdensprachdolmetscherin

Seit fünf Jahren – GiG auch mit Gebärdensprachdolmetscherin

Im Kanal finden Sie zudem auch eine Fassung mit Gebärdensprachdolmetscherin.

Wir wünschen gute Erkenntnisse!

 

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar.

Kommentieren

 
 




 
 

Impressum

clipmedia
Stephan Haberzettl
Parkstraße 53
34119 Kassel
info@clipmedia.de
0561.9208887
skype clipmedia